Hausbau: Ihr Holzwerthaus in 100 Tagen

Gut geplant ist halb gebaut. Es lohnt sich auf jeden Fall, wenn Sie sich Zeit für eine solide Vorbereitung ihres Bauvorhabens nehmen. Jede Minute, die sie hier in die Planung investieren für den Hausbau, bekommen Sie am Ende doppelt und dreifach zurück und alles was im Vorfeld geklärt ist, kann Ihnen später keine Sorgen mehr bereiten.

Das geht schon los bei der Budgetplanung. Denn nur mit einer realistischen Erfassung und Bewertung aller für den Grundstückserwerb und Hausbau notwendigen Einzelmaßnahmen lässt sich ein solides Finanzkonzept erstellen und ihr Haustraum wird kein finanzielles Abenteuer.

Deshalb ist es wichtig, genau hinzuschauen und wirklich alle Posten vollständig und lückenlos ins Kalkül aufzunehmen. Zum Beispiel gehören beim Grundstück neben dem reinen Quadratmeterpreis und den Erschließungskosten halt auch die Notar- und Eintragungsgebühren im Grundbuchamt dazu und die Hausanschlüsse der Versorgungsmedien (Strom, Gas, Wasser) kommen im Zuge des Bauens dann noch extra. Auch wenn Sie Eigenleistungen zum Hausbau einplanen, sollten diese richtig eingeschätzt werden und es ist ratsam, hier im Vorfeld immer etwas „konservativer“ und nicht zu optimistisch zu planen und auch daran zu denken, den Materialanteil für die Eigenleistungen nicht außer Acht zu lassen.

Aber keine Angst, gern unterstützen wir Sie mit unserer fast siebzigjährigen Erfahrung im Hausbau bei all diesen Überlegungen und helfen Ihnen, realistische Werte festzulegen, auch für die Bestandteile, die Sie nicht direkt über uns beziehen. Genauso helfen wir Ihnen auf Wunsch bei der fachmännischen Beurteilung Ihres Baugrundstücks und den planungsrechtlichen Möglichkeiten. Insbesondere in Neubaugebieten wird das Planungsrecht heute weitgehend durch einen Bebauungsplan festgelegt und wenn Sie es wünschen, übersetzen wir die für den Laien oftmals nicht ganz so einfach zu durchschauenden Vorschriften gern für Sie und zeigen Ihnen anschaulich, welcher Haustyp, welche Hausausrichtung und konkrete Bauausführung möglich sind. Nutzen Sie die Erfahrung und Leidenschaft unserer Planungsprofis für gute Architektur und unsere Liebe zum Detail.

Neben dem verfügbaren Budget und Ihrer ganz persönlichen Vorstellung von Ihrem „Traumhaus“ sind diese planungsrechtlichen Randbedingungen ja auch die Basis für die konkrete Entwurfsplanung, mit der dann unsere eigentliche Leistung beginnt. Nach dem Motto „alles kann, nichts muss“ entwickeln wir aus Ihren Wünschen und den vorhandenen Möglichkeiten flexibel ein erstes Baukonzept für Sie und eine Grobskizzierung der Hausplanung und Raumaufteilung, ebenso einen realistischen Zeitplan. Damit sind wir auch in der Lage, Ihnen bereits frühzeitig einen FRIEDL Fairpreis für Ihr neues Zuhause anzubieten.

 

Bauantrag und Baugenehmigung

Nächster Schritt ist der Bauantrag bei der Behörde, dem kommunalen Bauamt oder Landratsamt. Sollte anhand der örtlichen Gegebenheiten und des Bebauungsplans noch nicht ganz klar sei, in welchem Umfang auf Ihrem Grundstück tatsächlich gebaut werden darf oder dazu irgendwelche Sondergenehmigungen nötig sein (Grenzbebauung, Nachbarschaftseinwilligung, Abweichungen vom Bebauungsplan usw.), empfiehlt sich dazu oft eine sogenannte Bauvoranfrage vor dem eigentlichen Bauantrag, um ohne größeres Kostenrisiko rechtsverbindlich klären zu lassen, wie Sie tatsächlich bauen dürfen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie dabei und bereiten die notwendigen Unterlagen für Sie vor. Genauso wie anschließend die Unterlagen für die Prüfung und Genehmigung des eigentlichen Bauantrags, die sogenannte Baumappe, die wir gern für Sie erstellen.

Sobald dann mit der Baugenehmigung Grünes Licht für die Umsetzung kommt, geht’s los und die Früchte der sorgfältigen Planung werden sichtbar. Die Baustelle kann eingerichtet werden und entsprechend Ihrer Entscheidung, mit oder ohne Keller zu bauen, wird die Baugrube ausgehoben oder das Fundament der Bodenplatte erstellt. In dieser Phase startet dann auch unser „100 Tage-Plan“, d.h. unsere ehrgeizige Zielvorgabe, das Haus ab Oberkante Kellerdecke bzw. Bodenplatte einschließlich Vorfertigung in der Werkstatt, Montage und Ausbauarbeiten auf dem Baugrundstück innerhalb 100 Tagen komplett bezugsbereit an Sie zu übergeben.

 

Haus-Aufstellung: Von der Friedl Manufaktur zum Baugrundstück

Ähnlich wie bei einer Geburt ist der „Aufstelltermin“ wohl einer der spannendsten Momente im Leben eines jeden Bauherren. Frisch aus der Holzbau-Manufaktur liefern wir Ihnen alle Elemente Ihres Hauses  und bauen diese in 1-2 Tagen zum Baukörper zusammen und ab dem Zeitpunkt ist die Baustelle trocken und abgeschlossen. Danach kommt der Innenausbau und in rascher Abfolge hintereinander die ganzen Einzelgewerke, die Schritt für Schritt ineinandergreifen. Das Ganze begleitet von unserer ständigen Qualitätssicherung, für die wir ein RAL-Gütesiegel besitzen und zu diesem Zweck regelmäßig auch von einem unabhängigen Prüfinstitut auf Herz und Nieren getestet werden. Den raschen Fortschritt auf der Baustelle sehen Sie beinahe täglich und und schon nach wenigen Wochen, eben binnen 100 Tagen nach dem Produktionsstart in unserer Werkstatt, übergeben Ihnen das bezugsfertige Haus.

Auch nach der Schlüsselübergabe und Abnahme und selbst Jahrzehnte nach der Fertigstellung unserer Leistung stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung für alles, was mit Ihrem FRIEDL Holzwerthaus zu tun hat. Als regional verwurzelter mittelständischer Familienbetrieb leben wir beinahe ausschließlich von der Weiterempfehlung begeisterter Kunden an weitere Bauherren. Deshalb müssen wir schon aus reinem Eigennutz dafür sorgen, dass Sie vollauf zufrieden mit unserer Leistung sind, denn das ist unser Garant dafür, dass es nachhaltig weitergeht in unserem Unternehmen. Aber testen Sie uns doch am besten selbst, lernen Sie uns persönlich kennen bei einer Besichtigung unseres Musterhauses oder der Holzbau-Manufaktur in Niedersüßbach und finden Sie heraus, ob wir die Richtigen sind, um gemeinsam mit Ihnen Ihre Hausbauaufgabe zu übernehmen.

Fühlen Sie sich bitte eingeladen und kontaktieren uns (telefonisch oder per E-Mail) für eine Termin zur Beratung oder im Musterhaus.